Bernd Siggelkow bei Deutschlandfunk Kultur

 

Kindheit am Rande der Verzweiflung

„Auch wenn die Pandemie irgendwann überwunden sein wird: Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien mussten Erfahrungen machen, die lebenslange Folgen haben könnten.“

Die Pressestimmen zu diesem Titel finden Sie in unserem Shop. 

Für eine neue politische Mitte

FreiSinnig

"Reibungsfläche bietet Schröder mit ihren pointierten Texten genug. Lesenswert ist das Buch genau deswegen. Überspitzt: Wer anders denkt als die Autorin findet hier Möglichkeit sich gedanklich mit ihren Argumenten auseinandersetzen und zu prüfen, wo die eigene Logik Brüche und Schwächen aufweist. Wer genauso denkt, wie die Autorin wird Freude an dem klugen Vortrag der Ideen haben." 

Aufklappen, Literaturkritik vom 06.10.2021 von Johannes Schaefer

Für ein Leben voller Vertrauen und Zuversicht

Der Weg der Weisheit

Dieses Buch von Richard Rohr möchte uns dazu ermutigen, Zeiten der Unsicherheit als spirituellem Wachstum zu begreifen, um einen neuen Weg zu Vertrauen, innerer Ruhe und Gelassenheit zu beschreiten. Rohrs zeitloser Text, ursprünglich unter dem Titel "Hoffnung und Achtsamkeit" erschienen wurde vom Autor persönlich überarbeitet und mit einem Vorwort versehen. 

 

Alles was lebendig ist

Die Seele

Hat die unsterbliche Seele ihre Bedeutung verloren? Auch Deutschlandfunk Kultur hat sich mit der Seele, diesem ungreifbaren Bestandteil unseres Wesens, der uns zu dem macht was wir sind, beschäftigt und bei unserer Autorin Johanna Haberer nachgefragt. Denn die Naturwissenschaft hat diesen Begriff seit Langem verabschiedet und selbst bei Bibelübersetzungen wurden bereits Ersatzworte für die „Seele“ gesucht. Wussten Sie, dass spätestens seit dem 19. Jahrhundert infrage steht, ob der Mensch eine Seele habe oder beseelt sei. Das ganze Interview können Sie hier nachlesen

Alle reden über Identitätspolitik

Identität im Zwielicht

„Messerscharfe Kritik heutiger identitätspolitischer Praxis“ NZZ vom 22.07.2021

"Für den Kampf um Gendersternchen, wokeness, Quoten oder diversity ziehen viele auf das "Feld strategischer Missverständnisse", wie Jörg Scheller es nennt. Aber wer davon genervt ist, sollte erst recht zu diesem Buch greifen, denn der in Zürich lehrende Kunstwissenschaftler Scheller schlägt eine wohltuend analytische Schneise durch dieses aufgeheizte Feld. Er sucht den Konsens statt die Zuspitzung." Zeit Online vom 10.11.2021

Weitere Stimmen aus der Presse zu diesem Titel finden Sie hier

Mehr über Jörg Scheller erfahren Sie hier: Start - Jörg Scheller (joergscheller.de)

 

Auf der Suche nach dem "Sound Gottes"

Unsere Bücher im Frühjahr 2022

Bilder von Bildung
Jochen Krautz

Bilder von Bildung

Frömmigkeit und Glück
Heinrich Bedford-Strohm

Frömmigkeit und Glück

Blaulichtgebete
Siegfried Eckert

Blaulichtgebete

Schweigen und Stille
Paul Harris (Hrsg.)

Schweigen und Stille

Startseite

Veranstaltungen


Vortrag zum Buch "Pilgern quer durchs Jahr" - Mit ganzer Seele zwischen Sonne und Eis unterwegs
vhs-Raum 103/I, Willy-Brand-Platz 3a, 86153 Augsburg

Achtung, neuer Termin: Buchvorstellung mit Michael Kaminski: "Pilgern quer durchs Jahr - 12 Wege für die Seele"
Kloster Heidenheim, Ringstraße 8, 91719 Heidenheim

Achtung! Terminverschiebung! Bildvortrag: "Pilgern quer durchs Jahr - 12 Wege für die Seele"
Kleiner Kursaal, Ludwigstr. 11, 83646 Bad Tölz